Nach langer Pause gab es in Altenkunstadt wieder einmal einen verkaufsoffenen Sonntag , der diesmal ein geteiltes Echo fand. Insbesondere die Tatsache, dass sich gerade einmal die Hälfte des Fachhandels beteiligte, sorgte für eine verhaltene Resonanz.

Von herrlichem Sonnenschein wurde Altenkunstadt am Sonntag überstrahlt, der dafür sorgte, dass ein ganz besonderes Klientel schon frühzeitig unterwegs war: die Flohmarktbesucher. Auf dem einstigen Parkplatz der Baur-Kaufwelt waren dabei fast alle Plätze belegt und es herrschte ein reges Treiben beim Stöbern in einem breit gefächerten Angebot.

Der eigentliche verkaufsoffene Sonntag begann dann ab 13 Uhr, wobei es natürlich von Anbeginn an zu merken war, dass sich der Lebensmittelfachhandel entschieden hatte, diesmal nicht zu öffnen. Parkplatzprobleme gab es deshalb diesmal nicht. Wieder einmal erwies sich der Nici-Laden in der Weismainer Straße als der beliebteste Treffpunkt für die Familien mit Kindern . dr