„Es ist wirklich schön, sich nach so langer Zeit endlich wiederzusehen“, stellte Martina Buhr fest. Die Kreisfrauenbeauftragte übertrieb nicht, denn schließlich liegt die letzte Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Burkheim immerhin mehr als zweieinhalb Jahre zurück. Die Neuwahl der Führungsgremien und die Ehrung treuer Mitglieder standen daher im Mittelpunkt des Jahrestreffens, mit dem die kleine, aber rührige Gemeinschaft nach einer langen Corona-Pause ihr Programm fortsetzte.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Horst Schnapp in seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreterin ist Agnes Weberpals. Die Posten der Schriftführerin und Frauenbeauftragten wurden Walburga Kraus übertragen, während Schatzmeister Martin Schäfferlein sich um die Finanzen kümmert. Beisitzer sind Hans Ahles und Ulrich Schwemmlein. Als Delegierte für die VdK-Kreisverbandstagung wurden Horst Schnapp und Martin Schäfferlein bestimmt. Einem Marathon kam die Ehrung treuer Mitglieder gleich, denn aufgrund der langen Corona-Pause wurde diesmal Jubilaren gedankt, deren Zugehörigkeit zum VdK sich in den letzten drei Jahren jährte. So wurden 27 Frauen und Männer für ihr langjähriges Engagement ausgezeichet, darunter allein für 30-jährige Verbundenheit: Leo Will, Anna Will, Hans Ahles, Gottwald Siebert, Brigitte Kraus, Edmund Dietz, Hans Ludwig Schnapp und Marianne Hoch. Kreisfrauenbeauftragte Martina Buhr und Zweiter Bürgermeister Marco Weidner überreichten den Frauen und Männern Urkunden und Treueabzeichen des VdK. bkl