Mit zwei Siegen hat sich das Badminton-Team des BC Staffelstein in der Bezirksoberliga in die Spitzengruppe der Liga gearbeitet. Beim Spieltag in Rödental schlugen die Staffelsteiner den BV Bamberg II knapp mit 4:3 und ließen einen klaren 7:1-Sieg über den Aufsteiger SG Rödental folgen. Beim Doppelspieltag in Rödental war außerdem die TS Kronach vertreten, die sich mit einem 5:3 gegen die SGR und einem klaren 7:0 gegen den BV Bamberg II an die Tabellenspitze schob.

Bezirksoberliga

BV Bamberg II – BC Staffelstein 3:4 Wie in der Vergangenheit gab es gegen die BVB-„Zweite“ ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das zweite Herrendoppel des BCS mit P. Melicher und C. Grünbeck rief seine Leistung nicht ab und war gegen J. Desch/S. Kromm beim 11:21, 15:21 chancenlos. K. Marz/T. Nossek schlugen jedoch nervenstark das starke erste Herrendoppel der Bamberger, Y. Alfaro und V. Besginski, mit 19:21, 21:8, 21:19.

Da beide Teams ohne zweite Dame antraten, fiel dieses Doppel aus. Im Dameneinzel holte H. Nossek dann den zweiten Punkt für Staffelstein durch ein 21:10, 21:9 über V. Biwo. K. Marz ließ gegen V. Besginski im ersten Herreneinzel nichts anbrennen (21:16, 21:18). Nachdem die Bamberger in den Herreneinzeln ausgeglichen hatten, Y. Alfaro schlug P. Melicher (21:14, 21:19) und S. Kromm mit 21:14, 21:15 T. Nossek, musste beim 3:3 das Mixed über Sieg und Niederlage entscheiden. H. Nossek/C. Grünbeck gewannen trotz Anfangsschwierigkeiten den ersten Satz mit 21:17 und machten mit dem 21:11 gegen V. Biwo/J. Desch den 4:3-Sieg perfekt.

SG Rödental – BC Staffelstei n1:7 Obwohl die Rödentaler S. Hofmann/C. Schmitt im ersten Satz lange gut mithielten, mussten sie sich gegen K. Marz/T. Nossek mit 18:21, 9:21 geschlagen geben. Das zweite Herrendoppel des BCS, P. Melicher/C. Grünbeck, bezwang anschließend M. Schlossarek/D. Simon mit 21:14, 21:11. Da die Rödentaler zwei Damen zur Verfügung hatten, ging das Damendoppel kampflos an die SGR. Im Dameneinzel hingegen rief H. Nossek routiniert ihre Leistung ab und gewann beide Sätze mit 21:13.

Ähnlich deutlich verliefen auch die Herreneinzel, die alle in zwei Durchgängen auf das Konto des BCS gingen. K. Marz behielt knapp gegen S. Hofmann die Oberhand (21:19, 21:17). P. Melicher dominierte L. Oppel mit 21:9 und 21:14, und auch T. Nossek ließ mit 21:8 und 21:16 gegen D. Simon nichts anbrennen. Im Mixed hingegen wurde es spannend, als sich H. Nossek/C. Grünbeck nach verlorenem ersten Satz gegen D. Steinmetz/C. Schmitt einen dritten Durchgang erzwangen. Dort knüpften die Rödentaler nicht mehr ganz an ihre Leistung aus den ersten beiden Sätzen an, sodass das BCS-Duo den siebten Punkt verbuchte.

Mit diesen beiden Siegen kletterte Staffelstein auf Platz 2 der Bezirksoberliga. Ob der BCS, der in der Vergangenheit meist gegen den Abstieg gekämpft hatte, in diesem Jahr um den Titel mitspielen kann, wird sich am 21. November beim Heimspieltag der Badstädter in der Adam-Riese-Halle zeigen. Dann trifft der BCS auf die drittplatzierte SpVgg Jahn Forchheim II (10 Uhr), ehe man es mit Schlusslicht BC Bayreuth (12 Uhr) zu tun bekommt. Parallel spielt die TS Kronach gegen beide BCS-Gegner. hno