Während einer Verkehrskontrolle hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Sonntagmorgen einen 28-jährigen BMW-Fahrer auf der B 173 an. Schon während der Kontrolle fielen den Beamten die drogentypischen Anzeichen und Utensilien beim Fahrer sowie eine Flasche Wodka im Fahrzeuginnenraum auf. Der junge Mann gab an, am Vortag Haschisch konsumiert zu haben, weiterhin hatte er einen Atemalkoholwert von fast 1,2 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.