Während einer Streifenfahrt am Donnerstagabend entdeckten Beamte der Lichtenfelser Polizei im Stadtteil Schney eine Gruppe junger Männer, die offensichtlich in einer Holzhütte Drogen konsumierten. Bei der folgenden Durchsuchung fanden die Ordnungshüter Betäubungsmittel in größerer Menge. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Gegen 18 Uhr erwischten die Beamten vier Heranwachsenden im Alter von 15 bis 19 Jahren beim Drogenkonsum in der Waldhütte am Lichtenfelser Ortsrand. Bei der Durchsuchung kam rund ein halbes Kilogramm Marihuana und Haschisch zum Vorschein. Die Beamten fanden zusätzlich noch einen Schlagring.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Coburg wurden die drei unter 18-Jährigen später ihren Eltern übergeben und der 19-Jährige entlassen.

Alle vier Männer müssen sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten. pol