Eine erhebliche Menge Marihuana samt dazugehöriger Aufzuchtanlage haben Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Coburg am Dienstagvormittag in der Wohnung eines 52-Jährigen in Marktzeuln entdeckt. Der Mann geriet bereits im Oktober in Verdacht, mit Marihuana zu handeln. Die Staatsanwaltschaft Coburg erließ daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für die Räumlichkeiten des Tatverdächtigen. Dabei förderten die Ermittler nun ein knappes Kilo Marihuana zutage. Von der eigenen Aufzuchtanlage musste sich der Mann ebenfalls trennen. Der 52-Jährige muss sich nun strafrechtlich wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln verantworten. pol