Ein auf der B 173 Schlangenlinien fahrender Lkw wurde der Polizei am Donnerstag kurz vor 2 Uhr mitgeteilt. In Trieb wurde er schließlich in der Kulmbacher Straße, wo er auf die Gegenfahrbahn geraten war, kontrolliert. Ein bei dem 46-jährigen Fahrer durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 2,66 Promille. Die Polizei stellte daraufhin die Fahrzeugschlüssel und den Führerschein des Mannes sicher, welcher anschließend zur Blutentnahme ins Klinikum nach Lichtenfels gebracht wurde. Der 46-Jährige muss sich nun wegen einer Fahrt unter Alkoholeinfluss verantworten.