Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels führten am Dienstagmorgen eine Geschwindigkeitsmessung mittels Laser-Handmessgerät im Bereich der Ortsumgehung Kösten durch. Hierbei mussten die Beamten zwei Pkw-Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit beanstanden. Unter anderem wurde ein VW-Fahrer mit 66 statt den erlaubten 50 km/h erwischt. Beide Verkehrsteilnehmer erhielten eine kostenpflichtige Verwarnung.