Bad Staffelstein  —  Privatkunden aus Bad Staffelstein und den umliegenden Städten und Gemeinden haben ab sofort die Möglichkeit, mit dem kostenlosen Zusatzservice „Bahntransport“ Pakete noch umweltfreundlicher in den Großraum Hamburg/Kiel zu verschicken.

Wie einer aktuellen DHL-Pressemitteilung zu entnehmen ist, kann bei Buchungen in der Post & DHL-App, in der DHL-Online-Frankierung sowie auf der Website der Deutschen Post ausgewählt werden, ob Paketsendungen auf der Schiene transportiert werden sollen.

Aufgrund der direkten Langstreckenverbindung ab dem Hauptbahnhof Nürnberg gelangen die Pakete somit per Regelzug in die Zieldestination rund um den Bahnhof Neumünster, zwischen Kiel und Hamburg gelegen.

Die Online-Buchungssysteme von DHL und Deutsche Post gleichen anhand der Postleitzahlen von Absender und Empfänger ab, ob die Sendung für einen Bahntransport infrage kommt. Nur dann wird die Versandoption angezeigt.

Der Bahntransport kann für nationale Pakete und Päckchen M angeboten werden. Nach der Buchung können Kunden die Sendungen in allen Postfilialen, DHL-Paketshops, DHL-Packstationen oder beim Zusteller abgeben. Hat der Absender den Bahntransport gebucht, wird in der Sendungsverfolgung während des Transports ein Zug statt eines Lkw angezeigt. Die Sendung kann bis zu einem Tag länger unterwegs sein als beim herkömmlichen Transport.

Bei Zugverspätungen oder

-ausfällen sowie an Samstagen und an Feiertagen ist allerdings teilweise eine Verlagerung auf die Straße notwendig. red