Am Christkönigssonntag , dem letzten Sonntag im kirchlichen Jahreskreis, nahmen traditionsgemäß alle Ortsvereine mit Fahnenabordnungen am feierlichen Festgottesdienst in der Herz-Jesu Kirche teil.

Es war gleichzeitig der Festgottesdienst zur gelungenen Kirchenrenovierung bzw. auch ein Dank der Pfarrei an die Vereine, die das gesamte Jahr bei kirchlichen Anlässen mit ihren Fahnenabordnungen dabei sind.

Feierlicher Einzug

Die Fahnenabordnungen trafen sich bereits am Kirchenplatz, um dann in der Kirchenparade mit Landrat Christian Meißner , dem Stellvertreter des Landrats, Helmut Fischer , Ersten Bürgermeister Jochen Weber, einigen Gemeinderäten sowie Pfarr- und Kirchenverwaltungsmitgliedern einschließlich Dekan Pfarrer Lars Rebhan und Pastoralreferentin Birgit Janson und den Ministranten feierlich ins Gotteshaus zu ziehen.

Gelungene Renovierung

Kirchenpfleger Stefan Fleischmann gab seiner Freude über die gelungene Kirchenrenovierung Ausdruck und dankte neben seinen Mitgliedern der Kirchenverwaltung, besonders Pfarrer Diter Glaeser, Pfarrer Rebhan, Architekt Herbert Fleischmann, allen Helfern und Firmen für die gelungene Sanierung der Herz-Jesu Kirche.

Der besondere Dank galt insbesondere den Zuschussgebern ( Erzdiözese , Bezirk Oberfranken , Landkreis, Gemeinde). Anschließend ließ er die Renovierungszeit Revue passieren. Pfarrer Rebhan zeigte sich ebenso sehr von dem sanierten Gotteshaus angetan. ha