Den Herren 50 des TC Burgkunstadt ist mit dem 5:4-Sieg über den Bezirksliga-Meister TC Lichtenfels eine Überraschung gelungen.

Bezirksliga, Herren 50

TC Burgkunstadt –

TC Lichtenfels 5:4

Die Einzel auf den Toppositionen entschieden die Lichtenfelser Wilhelm Wasikowski, Volker Breitenbach und Mario Weinmann für sich. Dagegen waren die Burgkunstadter hinten besser. Dirk Schartl, Thomas Schleicher und Alfred Heck sorgten für das 3:3. Nachdem je ein Doppel an den TCB und den TCL ging, fiel die Entscheidung im Spitzendoppel zwischen M. Schmidt/U. Günther und W. Wasikowski/V. Breitenbach. Mit 10:8 ging der Punkt im Match-Tiebreak an die Gastgeber.

Ergebnisse: Schmidt – Wasikowski 3:6, 3:6; Gahn – Breitenbach 5:7, 1:6; Günther – Weinmann 3:6, 5:7; Schartl – Herold 6:2, 6:2; Schleicher – Hofmann 6:2, 6:1; Heck – Reuther 7:5, 6:2; Schmidt/Günther – Wasikowski/Breitenbach 6:4, 4:6, 10:8; Gahn/Schartl – Weinmann/Herold 2:6, 5:7; Schleicher/Heck – Reuther/Stößel 6:0, 6:4

Bezirksklasse 1, Herren 65

TC Burgkunstadt –

TSV Melkendorf 4:2

In den Einzeln schenkten sich die Kontrahenten nichts. Mit 2:2 ging es in die Doppel. Hier harmonierten die TCBler und siegten jeweils in zwei Sätzen.

Ergebnisse: Heck – Hohberger 6:2, 7:6; Padukience – Lindner 4:6, 2:6; Rebhan – Shtop 5:7, 1:6; Kunig – Kintzel 6:4, 6:2; Heck/Rebhan – Hohberger/Shtop 6:1, 7:5, Padukience/Lukaschek – Druse/Pringal 6:2, 7:5

Bezirksklasse 2, Herren 40

TC Rehau –

TC Burgkunstadt 2:7

Die Herren 40 wahrten ihre Chance auf die Meisterschaft. Die Burgkunstadter machten schon in den Einzeln den Gesamtsieg klar. Auch die Doppel gingen mit 2:1 an die Gäste.

Ergebnisse: Vogt – Müller 3:6, 6:7; Penzel – Korzendorfer 0:6, 2:6; Schmidt – Schnödt 6:4, 4:6, 10:8; Maschewski – Grießer 1:6, 0:6; Löw – Petterich 6:1, 0:6, 9:11; Meßmer – Backert 1:6, 1:6; Vogt/Schmidt – Schnödt/ Korzendorfer 6:2, 6:2; Penzel/ Maschewski – Müller/Grießer 3:6, 2:6; Löw/Moravansky – Petterich/Backert 2:6, 6:3, 10:12

Bezirksklasse 1, Damen 30

SV Plech – TC B’kunstadt 4:5 Mit einem Sieg beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer kehrten die TCB-Damen zurück. Die erste Runde ging an die SV, doch Kathrin Krebs, Michaela Dauer-Häußinger und Ursula Kunig glichen zum 3:3 aus. Das Einser-Doppel ging an das Heimteam, doch die beiden anderen überraschen an den Gast. gi Ergebnisse: Hardung – Vonbrunn 6:2, 6:0; Heisinger – Kügel 6:4, 6:3; Laus – Püls 6:2, 6:4; Deinzer – Krebs 2:6, 2:6; Kreuzer – Dauer/Häußinger 4:6, 3:6; Elsner – Kunig 6:2, 5:7, 8:10; Heisinger/Laus – Vonbrunn/Kunig 6:0, 6:1; Hardung/Deinzer – Kügel/Dauer-H. 6:7, 5:7; Kreuzer/Elsner – Püls/Krebs 3:6, 3:6