Das Hallenbad Michelau öffnet ab Montag, 17. Januar, für Besucher und Vereine wieder seine Pforten. Für den Besuch gilt die 2G-plus-Regel. Für Personen, die als geboostert gelten, entfällt die Nachweispflicht eines negativen Coronatests. Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren und minderjährige Schüler, die regelmäßig getestet werden. Als Nachweis gilt hier die Vorlage eines Schülerausweises der entsprechenden Schule.

Der Mitteilung zufolge gelten folgende Öffnungszeiten: Montag von 16 bis 18.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 16 bis 21 Uhr und Sonntag von 8 bis 12 Uhr. Die Dampfbäder im Hallenbad Michelau bleiben weiterhin geschlossen. red