Bereits über 28.000 Kinder haben das Gutschein-Programm „Mach mit – tauch auf!“ bereits genutzt, teilt Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann in einer Pressemitteilung mit.

Damit möglichst viele Kinder noch von dem Programm profitieren können, wird der Einlöse-Zeitraum für den Gutschein bis 31. Dezember verlängert.

Das Gutscheinprogramm war ein Sonderprogramm des Freistaats Bayern, um gezielt die pandemiebedingt eingeschränkte Schwimmförderung wieder anzukurbeln und zu stärken.

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe eins sowie die Vorschulkinder des Schul- bzw. Kindergartenjahres 2021/2022 erhielten zum 14. September 2021 vom Freistaat Bayern einen Gutschein über 50 Euro für einen Schwimmkurs zum Erwerb des Frühschwimmerabzeichens „Seepferdchen“. Diese Gutscheine können jetzt noch bis Ende des Jahres eingelöst werden. Denn aufgrund langer Wartelisten und pandemiebedingter Schwimmbadschließungen war es vielen noch nicht möglich, den „Seepferdchen-Gutschein“ einzulösen.

Die Gutscheine sind weiterhin für alle Kurse zum Erwerb des „Seepferdchens“ gültig, bei denen mindestens eine Unterrichtseinheit bis zum 31. Dezember stattfindet.

Weitere Informationen können unter „Schwimmförderung – Mach mit – Tauch auf“ unter lkr-lif.de abgerufen werden. red