Am kommenden Montag, 9. August, beginnen die Bauarbeiten am Grabenweg in Lichtenfels , der zur Einbahnstraße ausgebaut wird. Die Planungen der Stadt Lichtenfels sehen vor, dass die künftige Einbahnstraße nach dem öffentlichen Parkplatz am Stadtgraben beginnt und der Verkehr in Richtung Bamberger Straße stadtauswärts fließt.

Der Grabenweg wird vom 9. August bis voraussichtlich Ende November für den Verkehr voll gesperrt sein, teilt die Verwaltung mit. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle möglich. Durch den Ausbau zur Einbahnstraße entstehen im Grabenweg neue Parkplätze sowie eine Fahrradladestation für E-Bikes. Ein Fußgängergehweg entsteht auf der stadtauswärts gesehen linken Straßenseite.

„Der Ausbau des Grabenwegs zur Einbahnstraße gibt uns die Möglichkeit, die vormals recht beengten Straßenverhältnisse aufzuheben und verkehrssicherer zu gestalten“, freut sich der Lichtenfelser Bürgermeister Andreas Hügerich über die Maßnahme. Bei den Bauarbeiten werden auch Leerrohre für Glasfaserkabel, sogenannte Speed-Pipes, verlegt und die Hauptkanalschächte sowie die Straßendecke erneuert. Darüber hinaus erhält die Straße neue Straßenbeleuchtungen.

Mehr Platz für Bäume und Grünflächen ist durch den Ausbau zur Einbahnstraße vorhanden, so dass dort voraussichtlich sechs Bäume gepflanzt werden können.

Ein kurzes Video zur Umgestaltung des Lichtenfelser Grabenwegs mit Bürgermeister Andreas Hügerich gibt es auf der städtischen Internetseite www.lichtenfels.de/meinvideo zu sehen. red