Bad Staffelstein / Herreth – „Wem und worauf vertraue ich ...?“ – so lautet die Überschrift über den evangelischen Gottesdiensten am Sonntag, 19. September, um 9 Uhr in der Herrether Jakobuskirche und um 10.15 Uhr in der Bad Staffelsteiner Dreieinigkeitskirche. Im Mittelpunkt wird dabei auch angesichts der Bundestagswahlen die Frage nach der politischen Rolle und Verantwortung der Christen und die Frage nach dem Verhältnis zur Macht stehen. Die Gottesdienste werden von Pfarrer Matthias Hagen gehalten. Eine medizinische Maske ist nur mehr beim Ankommen nötig. Am Platz und auch während des Singens muss keine Maske getragen werden. Die Abstands- und sonstigen Hygieneregeln werden weiterhin eingehalten. Gleichzeitig weist die Kirchengemeinde darauf hin, dass der „Gottesdienst anders“, für Sonntag, 26. September, um 18 Uhr angekündigt, wegen der Wahlberichterstattung auf Samstag, 25. September, um 18 Uhr in der Dreieinigkeitskirche vorverlegt ist. red