Der Glasfasernetzausbau beginnt: Die Deutsche Glasfaser, der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland, baut das Glasfasernetz in Michelau ab November aus.

Nach ersten Gesprächen im Oktober 2020 und einer erfolgreichen Nachfragebündelung startet der Ausbau des Glasfasernetzes in Michelau am Mittwoch, 2. November.

Die Deutsche Glasfaser beginnt ab diesem Zeitpunkt mit den ersten Bauarbeiten am Hauptverteiler Schney-Michelau; danach folgen dann die Abschnitte Schwürbitz-Michelau, Neuensee-Schwürbitz und Michelau-Neuensee. Diese Arbeiten sollten bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

Der Hauptverteiler bildet das Zentrum des Glasfasernetzes im Ort und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus.

Anschließend beginnt der Baupartner der Deutschen Glasfaser mit den Tiefbauarbeiten und verlegt vom Hauptverteiler aus die FTTH-Glasfaserleitungen (FTTH heißt Fiber To The Home – also auf deutsch Glasfaser bis ins Haus).

Im Zuge des Ausbaus kann es zu Behinderungen auf Geh- und Radwegen sowie zu kurzfristigen Behinderungen auf einzelnen Straßenabschnitten kommen. red