„Das ist ein wesentlicher Beitrag zur Sicherheit der Fußgängerinnen und Fußgänger entlang der Kreisstraße LIF 4“, stellt Landrat Christian Meißner fest: Der Kreisbauhof hat gemeinsam mit der Gemeinde Hochstadt am Main einen Gehweg vom Fußballplatz Obersdorf zum Reuthberg in Obersdorf gebaut.

„Ein sicherer Gehweg vom Reuthberg zum Sportplatz war schon länger der Wunsch von den Bürgerinnen und Bürger und von der Spielvereinigung Obersdorf. Wir freuen uns, dass dem nun so schnell und unkompliziert Rechnung getragen wurde“, unterstreicht der Erste Bürgermeister der Gemeinde Hochstadt am Main , Max Zeulner.

Der Weg verbindet den Parkplatz am Sportplatz mit dem oberen Bereich des Reuthbergs auf einer Länge von 85 Metern und hat eine Breite von 1,5 Metern. Der Kreisbauhof des Landkreises Lichtenfels hat die Bauarbeiten zusammen mit dem Bauhof der Gemeinde Hochstadt am Main ausgeführt. Das Baumaterial stellte die Gemeinde Hochstadt am Main . Durch diesen Lückenschluss können die Fußgängerinnen und Fußgänger verkehrssicher entlang der Kreisstraße LIF 4 laufen und müssen das Wegstück nicht mehr auf der Fahrbahn zurücklegen.

Der Hochstadter Bürgermeister sagte dem Kreisbauhof mit seinem Leiter Heiko Tremel und dem stellvertretenden Leiter, Franz Winkler, sowie den ausführenden Mitarbeitern von Kreisbauhof und gemeindlichem Bauhof ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement. Sein Dank galt vor allem auch Landrat Meißner für die Unterstützung. red