Es ist immer wieder erstaunlich, welche Talente in den Kindern stecken und durch Zirkuspädagogik gefördert werden.

Vom 5. bis 8. September startet die evangelische Dekanatsjugend deshalb ihre große Zirkusfreizeit FUN-tasia für Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren. Die Konfession spielt dabei keine Rolle.

Zirkuskunst ausprobieren

Auf dem Festplatz von Mitwitz wird dafür extra ein großes Zirkuszelt aufgebaut. Mit viel Spaß und großem technischen Aufwand erproben sich die Kinder in den verschiedensten Zirkuskünsten, stellen eine beeindruckende Vorstellung auf die Bühne und trainieren ganz nebenbei wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Konzentration, Aufmerksamkeit und andere mehr.

Hier können sie sich in völlig neuen Rollen ausprobieren und erfahren, dass sie viel mehr können, als sie es sich bisher zugetraut haben.

Für die Kinder steht allerdings das spielerische Vergnügen im Vordergrund – und natürlich das Übernachten in kuscheligen Igluzelten. Schließlich ist dieser Zirkus auch eine Freizeit und die Gemeinschaft in der Gruppe spielt wie bei allen Maßnahmen der Evangelischen Jugend eine sehr wichtige Rolle.

Etwa 20 ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen unter der Leitung von Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke dafür, dass die Kinder sich wohlfühlen und jedes einzelne Kind optimal betreut wird.

Höhepunkt dieser laut Pressemitteilung außergewöhnlichen Zirkusfreizeit wird die einmalige Abendvorstellung am 7. September um 19.30 Uhr sein, zu der die Öffentlichkeit und alle Eltern, Verwandten und Freunde sehr herzlich eingeladen sind.

Kontakt

Interessierte wenden sich an Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Telefon 0175/ 2708999, E-Mail: ej.dekanat.michelau@elkb.de. red