Die Gemeinde Altenkunstadt lädt am Sonntag, 16. Januar, um 14 Uhr zu einer Führung in die ehemalige Synagoge ein. Bei der Führung mit Udo Bornschlegel-Diroll durch die Synagoge und den Judenhof in Altenkunstadt wird insbesondere auf die Gestaltung des jüdischen Gottesdienstes eingegangen, auf den Aufbau der Synagoge , jüdische Feste und auf Kultgegenstände. Besondere Erwähnung verdienen die nicht mehr vorhandene Mikwe (rituelles Tauchbad) und der berühmte Hochzeitsstein an der Außenfassade der Synagoge .

Die Führung dauert circa eine Stunde, die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt, aktuell gilt für die Führung die 2G-plus-Regel: geimpft, genesen plus negativer Testnachweis. Anmeldung bei der Gemeinde Altenkunstadt : sandra.herold@altenkunstadt.de oder telefonisch unter 09572/387-20. red