Zufriedene Gesichter bei der Jahreshauptversammlung des FC Baiersdorf : Wirtschaftlich ist man sehr gut durch die bisherige Corona-Zeit gekommen, der Blick ist auf eine positive Zukunft gerichtet.

Vorsitzender Wolfgang Krauß stellte in seinem Rückblick fest, dass coronabedingt weder ein geregelter Spiel- und Trainingsbetrieb noch größere wirtschaftliche Unternehmungen möglich gewesen wären. An Veranstaltungen konnten nur die Hallenturniere der Mannschaften im Januar und Februar durchgeführt werden. Eine gute Saisonvorbereitung 2020 machte die Pandemie Mitte März 2020 zunichte. Auch nach dem kurzzeitigen Spielbetriebsbeginn im Herbst war dies nicht anders. Ein sportliches Highlight gab es dennoch: So hat es der Verein im März 2020 erstmals ins Fernsehen geschafft. In der WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ wurde Florian Dorsch zum Schützen des „Kacktors des Monats“ gewählt und erhielt die Auszeichnung auf dem Sportgelände.

Dritte Bürgermeisterin Allmut Schuhmann bescheinigte dem FC Baiersdorf , ein gut aufgestellter Verein zu sein, was in allen Bereichen sichtbar werde.

Verbindungen einzugehen und dadurch nicht nur dem eigenen Leben einen Wert zu geben, seien als Ziele für Mitglieder eines Vereins wichtig, sagte Wolfgang Krauß anlässslich der anstehenden Ehrungen. Geehrt wurden: für 50 Jahre Mitgliedschaft beim FC Baiersdorf Heribert Hößerich, Hubert Pechtl, Karl-Heinz Rost, Erich Schmatz und Georg Wenninger; für 25 Jahre Mitgliedschaft Stefan Deuerling. Verabschiedet wurde Hans Müller nach 30 Jahren als Kassenprüfer. Ebenfalls verabschiedet wurde Alois Kochhafen. Er engagierte sich durchgehend seit 1975 ehrenamtlich im Verein . Dabei fungierte er als Erster, Zweiter und Dritter Vorsitzender , Spielleiter der 1. und 2. Mannschaft, Ausschussmitglied und zuletzt zehn Jahre als Platzwart. Er war in dieser Zeit an allen wichtigen Entscheidungen des Vereins , beispielsweise dem Bau des Sportheimes oder des neuen Rasenplatzes, beteiligt.

Auch die Neuwahlen gingen zügig über die Bühne, da es nur wenige Veränderungen gab: Erster Vorsitzender Wolfgang Krauß , Zweiter Vorsitzender Christian Fischer, Dritter Vorsitzender Christian Gampert, Schriftführer Hubert Göhl, Kassier Fabian Krauß. Vereinsausschussmitglieder sind Jürgen Schreck, Irene Göhl, Michael Göhl, Silvan Göhl, Norbert Pitterich und Georg Wenninger, Kassenprüfer Felix Dietz und Markus Weichert.

Vorsitzender Kraus sagte am Ende bezüglich der guten Spielersituation, dass alle gebraucht würden. „Die erste Mannschaft generiert den Erfolg, die zweite Mannschaft den Fortbestand des Vereins .“ rdi