Für den Landkreis lauten die aktuellen Covid-19-Zahlen (Stichtag 29. Januar, 8.30 Uhr) wie folgt: insgesamt Infizierte : 2012, Genesene: 1701, derzeit noch Infizierte : 258, Verstorbene: 53. Die Zahlen im Einzelnen: Altenkunstadt: 15, Bad Staffelstein: 37, Burgkunstadt: 22, Ebensfeld: 38, Hochstadt: 1, Lichtenfels : 93, Marktgraitz: 7, Marktzeuln: 5, Michelau: 13, Redwitz: 6, Weismain: 21. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 152,7, am 28. Januar lag sie bei 106,3.

Seit dem 28. Dezember ist das Impfzentrum in Betrieb. Seither wurden 3549 Impfungen vorgenommen - davon 2671 Erstimpfungen und 878 Zweitimpfungen. Damit haben rein statistisch vier Prozent der Landkreisbevölkerung eine Erstimpfung und 1,31 Prozent eine Zweitimpfung erhalten.

Wie bekommen man einen Impftermin ? Der Freistaat Bayern hat eine einheitliche Anmeldung zur Impfung vorgesehen. Bürger haben zwei Möglichkeiten, sich für eine Impfung zu registrieren: 1. Sie können sich online registrieren unter www.impfzentren.bayern/. Hier können sie sich selbst anmelden oder dies auch von ihren Angehörigen erledigen lassen. 2. Sollten sie keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden, steht die Impfzentrum-Hotline unter 09571/181-60 helfend zur Seite. Das Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels ist unter der genannten Telefonnummer erreichbar. Bürger können sich hier montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr informieren und registrieren lassen. Sobald genügend Impfstoff verfügbar ist, werden sie benachrichtigt und sie erhalten die Möglichkeit, einen Termin für eine Impfung zu vereinbaren. Wer bettlägerig ist und deshalb nicht persönlich zu einer Impfung in das Impfzentrum kommen kann, wird gebeten, sich vorerst nicht online zu registrieren. In diesem Fall werden die Bürger gebeten, sich an die Hotline-Nummer 09571/18-160 zu wenden. Es wird dann eine Impfung bei den Betroffenen zu Hause ermöglicht, sofern die Bettlägerigkeit durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird.

Details zum weiteren Vorgehen erfahren Interessierte von den Kollegen in der Hotline. Der Landkreis Lichtenfels erhält derzeit nur sehr geringe Mengen an Impfstoff, dieser ist allerdings für die Bewohner sowie das Personal in stationären Pflegeeinrichtungen bestimmt.

Deshalb liegt die Auslastung des Impfzentrums Lichtenfels aktuell bei nur 25 Prozent. Weitere Informationen zum Impfzentrum finden Sie auf der Homepage des Landkreises Lichtenfels www.lkr-lif.de/impfzentrum. red