Die vier bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger Reinhold Hofmann, Dieter Jenner, Dietmar Mayer und Dieter Spaderna wurden am vergangenen Mittwoch für weitere sieben Jahre für ihre bisherigen Kehrbezirke bestellt. Aus diesem Grund wies seitens des Landratsamtes Lichtenfels als Aufsichtsbehörde Abteilungsleiterin Kathrin Bullmann die Schornsteinfeger förmlich auf die im Schornsteinfegerhandwerksgesetz festgelegten Berufspflichten und Aufgaben hin und verpflichtete sie zur gewissenhaften Erfüllung ihrer Obliegenheiten.

Die Kehrbezirksinhaber führen wichtige Tätigkeiten im Landkreis und den Kommunen aus, erläutert Corinna Schuberth-Weber (vom Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Aufgabenbereich Kaminkehrerwesen).

Öffentliche Sicherheit

Sie sorgen dafür, dass die Feuersicherheit in den Gebäuden gewährleistet ist, zum einen als Beitrag für die öffentliche Sicherheit , zum anderen als Garant für Leben und Gesundheit der Hausbewohner und nicht zuletzt für den Umweltschutz . Hauseigentümer können sich auf die gute Arbeit der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger verlassen. Sie stehen für Sicherheit und leisten durch Fachwissen und Erfahrung kompetente Beratung. red