Offenbar haben es wieder vermehrt Betrüger auf ältere Leute abgesehen. Am Freitag gingen bei der Polizei in Lichtenfels und Bayreuth Mitteilungen zum sogenannten „ Enkeltrick “ ein. Den Gesprächsteilnehmern wurde jeweils von einem schweren Verkehrsunfall berichtet, den angeblich ihr Enkelkind verursacht habe. Um diesem einen Aufenthalt im „Gefängnis“ zu ersparen, sollten die Angerufenen Zahlungen leisten, wie ihnen ein vermeintlicher Polizist darlegte. Die Polizei warnt erneut vor dieser Masche. pol