Am Freitagvormittag wurde eine 39-jährige Lichtenfelserin mit ihrem E-Scooter in der Kronacher Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten neben einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen auch drogentypische Auffälligkeiten bei der Fahrerin fest. Nach einem positiven Vortest wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Die Frau muss sich wegen Vergehen nach dem Straßenverkehrsgesetz und dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten. pol