Jeweils zweimal im Einsatz sind die auf überbezirklicher Ebene spielenden Tischtennis-Herrenteams aus Alten- und Burgkunstadt an diesem Wochenende.

Verbandsliga Nordost Herren

FC Bayreuth –

TTV Altenkunstadt

TTC Rugendorf –

TTV Altenkunstadt

Für die Altenkunstadter geht es am Samstag nach Bayreuth (14 Uhr) und Rugendorf (18.30 Uhr). Mit dem 9:4-Sieg beim SC Nürnberg im Rücken wollen Hurina & Co. die schwierigen Aufgaben bewältigen. Bayreuth steht derzeit an Position 4 mit 4:2 Punkten und Rugendorf (2:2) an sechster Stelle der Verbandsliga. Derweil belegen die Altenkunstadter mit Platz 8 momentan den Relegationsplatz. Ein Wiedersehen gibt es in Rugendorf mit Paul Hofmann und Cathrin Singer, die vor zwei Jahren in der Bayernliga für den TTV an der Platte standen. gi

Landesliga Nordnordost, Herren

TTC Alexanderthütte –

TTC Burgkunstadt

TTC Burgkunstadt –

TSG Bamberg

Bislang sind die Burgkunstadter in der Landesliga im Soll im Kampf um den Ligaverbleib. Bereits am Freitag (20 Uhr) treten die TTCler in Alexanderhütte als Favoriten an, denn die Gastgeber sind nach drei Spielen noch punktlos. Ein etwas größeres Kaliber erwarten die TTCler am Samstag (17 Uhr, Stadthalle) mit der TSG Bamberg. Die Gäste haben drei von vier Spielen gewonnen. Allerdings haben sie mit Personalproblemen zu kämpfen und sich schon in der Vergangenheit im Burgkunstadter „Keller“ schwergetan. fk