Innerhalb der Rassegeflügelzucht nehmen die Gänsezüchter einen besonderen Stellenwert ein. Dies wurde anlässlich der Sommertagung deutlich, zu der sich die Mitglieder des Sondervereins der Deutschen Gänsezüchter diesmal in Neuensee trafen.

Das ansprechende Rahmenprogramm wurde vor allem von Roswitha und Andreas Scheumann, dem Geflügelzuchtverein Neuensee und den Freunden der Fränkischen Landgänse in den Räumen der Firma Team Holz Vier bestens organisiert.

Die Jahreshauptversammlung 2022 des Sondervereins der Deutschen Gänsezüchter eröffnete danach Vorsitzender Matthias Koch . Als besonderes Anliegen nannte er dabei die Groß- und Sonderschauen, insbesondere in Leipzig und Hannover. 2027 könne der Verein der Deutschen Gänsezüchter auf sein 120-jähriges Jubiläum blicken und dies werde in einer würdigen Weise begangen werden, so Bundesvorsitzender Matthias Koch .

Die Wahlen führten zu folgendem Ergebnis: Erster Vorsitzender Matthias Koch , Schriftführer Hendrik Färber, Kassier Andreas Seifert, Beisitzer Manfred Schelp, Richard Heinrich , Pressewart Mark Hoppe sowie als Zuchtwarte für Celler Gänse Sebastian Apfel, Emdener Gänse Matthias Koch , Höckergänse und Böhmische Ronny Anders, Lockengänse Reiner Schalling und Pommerngänse Siegfried Holert.

Die Sommertagung bot danach eine gute Gelegenheit, um langjährige und verdiente Mitglieder der Gänsezüchter auszuzeichnen. Die silberne Ehrennadel erhielten Peter Bauer , Konstantin Diener, Alexander Ditschler, Harald Hebels, Dirk Hinz, Johann Holzer, Katrin Krüger, Walter Matthiessen, Heinrich Schierholz, Reinhard Stage, Imke Tuma-Koch.

Mit der goldenen Ehrennadel

wurden ausgezeichnet: Paul Bauer , Stefan Grundmeier, Heinrich Holewa, Sonja Niklas, Andreas Seifert, Klaus Socher, Jürgen Weber und Stefan Ziegler. Dieter Radziej