Vorhang auf für das erste Oberfrankenderby für den Schwabthaler SV. Am Samstag (15 Uhr) empfangen die Bayernliga-Fußballerinnen den SV Frensdorf. Die Statistik spricht für die Gäste, die die vergangenen Aufeinandertreffen in Pflichtspielpartien für sich entschieden hatten.

Auch in diesem Duell ist die Mannschaft von Trainer Heinz Ullrich Favorit. Mit 13 Punkten liegt der SVF auf Rang 2 der Tabelle. Zuletzt siegte Frensdorf dank eines Treffers in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen den FC Ruderting. Die Schwabthalerinnen erkämpften sich auswärts einen Punkt beim FC Ezelsdorf (1:1) und lauern mit elf Punkten auf Rang 4.

Hoydem fordert Disziplin

„Wir wollen diszipliniert auftreten und die volle Leistung abrufen und sehen, was möglich ist“, so Trainer Georg Hoydem. Nach zuletzt zwei Unentschieden und einer Niederlage könnten die SSV-Frauen mit einem Sieg am SV Frensdorf vorbeiziehen. js