Im Mittelpunkt der Zusammenkunft des SPD-Ortsvereins stand die Ehrung von Günter Friedlein für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Ortsvereinsvorsitzender Jochen Körner stellte heraus: „Du wirst für die Ausdauer und Leistung geehrt, die du für die SPD vollbracht hast.“

In ihrer Laudatio erinnerte Sabine Gross, Kandidatin für die Landtagswahl, dass der Geehrte 1972 der SPD in Redwitz beigetreten ist. In diesem langen Zeitraum habe er mit den Sozialdemokraten gute und schlechte Zeiten durchlebt. „Solche Leute wie dich brauchen wir als Rückgrat der Partei.“ In all den Jahren war Friedlein in den verschiedensten Funktionen im Vorstand tätig. Bis Ende des vorletzten Jahres war er Kassier des SPD-Ortsvereins. Von 1984 bis 2002 war er für die SPD im Gemeinderat und von 2008 bis 2014 dritter Bürgermeister.

Es folgte eine weitere Periode als Gemeinderat von 2014 bis 2020. Viele Jahre gehörte Friedlein dem Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde an. Er war ab dem Jahr 2008 Mitglied im Finanz- und Personalausschuss der Gemeinde. Er vertrat die Gemeinde in der Gemeinschaftsversammlung der VG seit 2014 und gehörte seitdem auch dem Rechnungsprüfungsausschuss der VG an. Zudem war er viele Jahre Fraktionssprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Günter Friedlein erinnerte an frühere SPD-Zeiten. Er befand es für gut, dass die SPD auch in schwierigen Zeiten standgehalten hat. che