Freude beim Baur SV Burgkunstadt : Die zweite Herren-Mannschaft schaffe den Aufstieg in die Tennis-Bezirksklasse 1. Niederlagen setzte es hingegen für die „Erste“ der Herren, die Herren 50, die Herren 80 und die Junioren.

Bezirksklasse 2, Herren

Baur SV Burgkunstadt II –

TSV Kirchenlaibach 7:2

Großer Jubel bei der Herren-„Zweiten“: Mit dem fünften Sieg wird das Baur-SV-Team ungeschlagen Meister und steigt in die Bezirksklasse 1 auf. In den Einzeln legten Hannes Kern, Johannes Dück, Julien Zuniga und Maximilian Schwarzmeier mit ihren Erfolgen den Grundstein für den Sieg. Andreas Valentin und Tim Knäblein mussten sich geschlagen geben. Im Doppel holten Dück/Gäbelein den entscheidenden Punkt. Aber auch die anderen beiden Doppel-Matches gingen an Burgkunstadt .

Ergebnisse: Valentin – Schmidt 2:6, 4:6; Knäblein – Schindler 4:6, 4:6; Kern – Dietz 6:2, 6:1; Dück – Dorsch 6:1, 6:0; Zuniga – Schneider 6:0, 6:1; Schwarzmeier – Reiß 6:2, 6:0; Valentin/Kern – Schmidt/Schindler 4:6, 6:4, 10:6; Dück/Gäbelein – Dietz/ Schneider 6:1, 6:3; Zuniga/Schwarzmeier – Dorsch/Reiß 6:1, 6:2

Bezirksklasse 1, Herren 70

Baur SV Burgkunstadt –

TC Hirschaid 5:1

Klarer Sieg für die Herren 70. Theo Seiler, Heinz Thon, Werner Rehe und Norbert Kögler entschieden alle Einzel für sich und gaben nur im Doppel eine Partie im Match-Tiebreak ab.

Ergebnisse: Seiler – Altieri 6:2, 6:0; Thon – Ratke 5:7, 6:2, 10:6; Rehe – Johren 6:1, 6:0; Kögler – Hamed 6:1, 6.2; Seiler/Thon – Altieri/Ratke 6:3, 6:4; Guibert/Kögler – Linhardt/Dietel 6:2, 3:6, 3:10

Bayernliga, Herren 80

TG Heidingsfeld –

Baur SV Burgkunstadt 3:0

Chancenlos waren die Herren 80 bei den Heidingsfeldern. Sowohl im Einzel als auch in den Doppeln war für Erwin Fischer und Eberhard Tillner nichts zu holen.

Ergebnisse: Schmitt – Tillner 6:0, 6:1; Pfarr – Fischer 6:3, 6:0; Sautner/Felgenhauer – Tillner/Fischer 6:3, 6:4

Bezirksliga, Junioren 18

Baur SV Burgkunstadt –

TC WB Thurnau 1:5

Den starken Thurnauern hatten die Baur-Junioren nur wenig entgegenzusetzen. Julian Winter und Ruben Zuniga unterlagen im Einzel deutlich, während Julien Zuniga knapp im Match-Tiebreak das Nachsehen hatte. Maximilian Schwarzmeier gewann dagegen im „Dritten“. Auch in den Doppeln behielten die Gäste die Oberhand.

Bezirksklasse 1, Knaben 15

Baur SV Burgkunstadt –

TC Bamberg 2:4

Im Einzel setzte sich nur Tim Knäblein durch, während Tizian Wagner, Nicolas Winter und Daniel Twardzik unterlagen. Im Doppel holten Knablein/Twardzik den zweiten Punkt. Wagner/Winter hatten die Chance auf das Remis, unterlagen nach hartem Kampf aber 11:13 im Match-Tiebreak.

Bayernliga, Herren 50

Baur SV Burgkunstadt –

TC Memmelsdorf 2:7

Gegen die Tabellenzweiten aus Memmelsdorf waren die Herren 50 ohne Chance und verloren auch ihr fünftes Saisonspiel. In den Einzeln gewann nur Steffen Fischer an Position 1 klar in zwei Sätzen. Vladimir Nemec, Holger Schmitt, Michael Schmiedel, Guy de Bortoli und Jan Schwarzmeier mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Das Doppel Vladimir Nemec/Guy de Bortoli holte den zweiten Punkt.

Ergebnisse: Fischer – Walter 6:2, 6:3; Nemec – Lulay 0:6, 3:6; Schmitt – Geus 5:7, 1:6; Schmiedel – Haagen 3:6, 0:6 (w.o.); de Bortoli – Brockard 1:6, 5:7; Schwarzmeier – Schmitt 0:6, 1.6; Fischer/Schmiedel – Lulay/Geus 0:6, 0:6 (w.o.); Nemec/de Bortoli – Walter/Brockard 7:5, 6:2; Schmitt/ Schwarzmeier – Haagen/Schmitt 4:6, 3:6

Bezirksliga, Herren

Baur SV Burgkunstadt –

TC RW Bayreuth 4:5

Wieder einmal hatten die Baur-Herren Pech. Gegen Rot-Weiß Bayreuth knickte Julian Winter in Führung liegend um und musste aufgeben. Dorian Uhlein kämpfte sich nach einem Rückstand in die Begegnung und gewann im Match-Tiebreak, während Stefan Kornitzky knapp triumphierte . Das Spitzeneinzel ging kampflos an die Baur-Herren, während Kevin Monat nach gutem Kampf und Pascal Mennel unterlagen. In den Doppeln hatten Mrazek/Kornitzky keine Probleme, während sowohl Uhlein/Simon als auch Monat/Mennel knapp unterlagen. jufi Ergebnisse: Mrazek – Billrk (w.o.); Kornitzky – Amm P. 6:4, 6:4; Monat – Rusam 5:7, 1:6; Uhlein – Maisel 7:6, 3:6, 10:6; Mennel – Amm L. 2:6, 2:6; Winter – Glatfeld 2:1 (w.o.); Mrazek/Kornitzky – Amm/Amm 6:0, 6:2; Uhlein/Simon – Maisel/Künzel 3:6, 3:6; Monat/Mennel – Rusam/Glatfeld 3:6, 6:7