Auf der Langheimer Straße kamen am Montag gegen 19.45 Uhr einer Polizeistreife zwei Jugendliche mit ihren Fahrrädern entgegen. Als die zwei den Polizeiwagen erkannten, ließ einer der beiden etwas aus seiner Hand fallen. Vor Ort konnte ein noch glühender Joint gefunden werden. Der 16-Jährige gab den Besitz und Konsum sofort zu und willigte einer Wohnungsnachschau ein. Hierbei fanden die Polizisten eine geringe Menge Haschisch und ein „Karambit-Messer“. Der Besitz eines solchen Messers ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Der Azubi wurde von den Beamten belehrt und muss nun mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz rechnen.