Bei den oberfränkischen Leichtathletik-Meisterschaften im Mehrkampf der Jugend- und Schülerklassen waren auch Talente der TS Lichtenfels und des TV Strössendorf am Start. Julius Schneider vom TV Strössendorf setzte sich als Zweiter im Vierkampf der M13 gegen die beiden Bad Rodacher Felix Zehner und Finn Löffler sicher durch. Erstaunlich gut waren Schneiders 9,5 Sekunden über 75 Meter.

Die für die TS Lichtenfels startende Weißenbrunnerin Annika Kaufmann beherrschte den Vierkampf der Klasse W13 klar mit 1881 Punkten – bayerische Spitzenklasse. Dies zeigen die 4,69 Meter im Weitsprung , die 10,5 Sekunden über 75 Meter, die 36,5 Meter mit dem Schlagball und die 1,44 Meter beim Hochsprung .

Bei den bayerischen Meisterschaften der Senioren in Herzogenaurach holte sich Sandra Nossek vom TSV Staffelstein den Titel über die 5000 Meter der W50 souverän in 21:54,75 Minuten.

Nosseks Vereinskollegin Petra Kurpanik musste sich in der W40 über die gleiche Distanz nach 22:20,61 Minuten mit der Silbermedaille zufrieden geben. ze