Die „ Bürgerstiftung für Jugend und Familie im Landkreis Lichtenfels “ weist darauf hin, dass die „Aktiven Bürger “ jetzt wieder durchstarten. 300 Ehrenamtliche im Landkreis bringen bereits einen Teil ihrer Freizeit für Mitmenschen ein. Sie leisten Gutes und Wertvolles in Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen, in der Betreuung von Flüchtlingen, bei der Tafel usw.

Was man tun möchte, an welchem Ort und mit wie viel Zeitaufwand, kann man sich aussuchen – und seinen freiwilligen Einsatz auch ohne Probleme wieder beenden. „Wie wichtig soziale Kontakte sind und wie viel Lebensfreude durch deren Entzug verloren geht, haben wir in den letzten Monaten alle gespürt. Wir freuen uns, dass es nun auch in einigen Institutionen wieder losgehen darf. Wenn Sie helfen und unterstützen möchten, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen mitzumachen“, so die Mitteilung.

So werden etwa für die Grundschule am Markt in Lichtenfels Ehrenamtliche gesucht, die bereit sind, den Schülern Hilfestellung und Unterstützung beim Lernen zu geben. Das gilt auch für die Grundschule Frauendorf: Ab September suchen die „Aktiven“ Unterstützung für einen Erstklässer. Es geht hauptsächlich ums Deutschlernen und Übungen zur Sprachförderung . Für die Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels werden Lesepaten gesucht, die Kinder beim richtigen und sinnerfassenden Lesen unterstützen. Und die Kindergärten Heilige Familie Lichtenfels und St. Anna Bad Staffelstein suchen ab September Helfer für die Mittagsbetreuung.

Näheres unter Telefon 09571/1699330, info@aktive-buerger-lichtenfels.de. red