Ein 40-jähriger Autofahrer hatte sich am Samstagmorgen offenbar überhaupt nicht mehr im Griff. Einem anderen Autofahrer fuhr er auf der B 173 – von Kronach kommend in Richtung Lichtenfels – bei Oberlangenstadt zunächst nahe auf. Im Anschluss daran überholte der aggressive Fahrer und bremste den Geschädigten völlig grundlos derart aus, dass dieser eine Vollbremsung hinlegen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Da dies anscheinend noch nicht genug war, stieg der 40-Jährige aus und trat nach kurzer Diskussion gegen den Pkw des Geschädigten. Es entstand dabei eine Delle, wobei der Schaden auf 200 Euro geschätzt wurde. Nach Anzeigeerstattung auf der Polizeiinspektion Lichtenfels erfolgte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Coburg die Sicherstellung des Führerscheines des 40-Jährigen, welcher sich zu diesem Zeitpunkt bei seiner Firma in Bad Staffelstein aufgehalten hatte. Der aggressive Fahrer wird nun wegen mehrerer Delikte angezeigt. Zeugen , welche das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 in Verbindung zu setzen.

Unerlaubt vom

Unfallort entfernt

Am frühen Samstagmorgen kam einem Autofahrer auf der Staatsstraße von Klosterlangheim in Richtung Roth ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer derart weit mittig entgegen, dass es zu einer Berührung beider Außenspiegel kam. Obwohl ein Schaden von rund 600 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle , ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.

Betrunkener Gast

geht Wirtsehepaar an

Ein 56-jähriger Gaststättenbesucher geriet am Sonntag um 19.55 Uhr mit eienm Wirtsehepaar in Klosterlangheim in Streit . Im Laufe der Streitigkeit versetzte der Mann dem Wirt einen Stoß, so dass dieser mit dem Kopf gegen eine Tischkante stieß. Auch mit der Wirtin geriet der Störenfried ins Gerangel, so dass diese später über Rückenschmerzen klagte. Dem erheblich alkoholisierten Gaststättenbesucher wurde ein Platzverweis erteilt. Zudem erwarten ihn zwei Anzeigen wegen Körperverletzung .

Junge Frau verletzt

zwei Mofafahrer

Als am Freitagabend zwei Jugendliche mit ihren Mofas den Weg hinter dem Media-Markt in Schrittgeschwindigkeit befuhren, zeigte sich eine 26-jährige Fußgängerin so gar nicht damit einverstanden. Sie gab den beiden einen „Schubser“, so dass sie fast zu Fall gekommen wären. In der anschließenden Diskussion würgte sie den einen und schlug dem anderen zweimal mit der Faust in das Gesicht. Beide Geschädigten wurden dabei im Gesicht- und Halsbereich verletzt. Die Dame muss sich nun auf mehrere Anzeigen einstellen. pol