Der „Fränkische Theatersommer“ gastiert am morgigen Donnerstag, 29. Juli, um 19 im Kurpark mit dem Stück „Ein Nasshorn und ein Trockenhorn – Musikkabarett mit Texten und Tönen von Heinz Erhardt “. Zum Inhalt: Heinz Erhardt , der Fernsehstar aus den 50er und 60er Jahren, ist immer noch einer der beliebtesten deutschen Humoristen. Aber er war weit mehr als ein TV-Comedian: Erhardt hat Hörspiele und Theaterstücke geschrieben. Er war studierter Pianist und Komponist, Opernautor und Schlagerstar. Er schrieb Bücher und war Auftragsentertainer im Zweiten Weltkrieg. An Heinz Erhardts Leben und in seinen Texten spiegelt sich das 20. Jahrhundert wider – vom Kaiserreich bis zum Wirtschaftswunder .

Sprachakrobatik

Christoph Ackermann präsentiert Erhardts Leben und seine Werke in ihrer ganzen Bandbreite und mit ganzem Körpereinsatz. Er spielt Sketche, singt Texte und macht Musik. Nicht zu kurz kommen Heinz Erhardts sprachakrobatische Gedichte , die voller Doppeldeutigkeiten sind.

Die Veranstaltung findet nicht im Brückentheater, sondern im Kurpark unter freiem Himmel statt. Bei Regen entfällt die Vorstellung. Bitte Mund- und Nasenschutz nicht vergessen! Eintrittskarten sind im Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein , Telefon 09573/33120, sowie im Kurhotel und beim „Fränkischen Theatersommer“ erhältlich. red