Eine 25-Jährige meldete am Sonntagmittag der Polizeiinspektion Lichtenfels einen frei laufenden Hund in der Niestener Straße. Die junge Frau hatte bis zum Eintreffen der Polizeistreife den zutraulichen, aber verängstigten Hund bereits eingefangen. Über Nachbarschaftsbefragungen konnte schnell ermittelt werden, dass es sich um den Hund einer 57-jährigen Anwohnerin handelte. Die Besitzerin wurde zu Hause angetroffen. Ihr Vierbeiner war offenbar durch eine versehentlich offen gelassene Tür ausgebüxt. pol