Kulmbach — Eine Gesprächsreihe für Trauernde bietet der Hospizverein Kulmbach an. Im geschützten Rahmen einer Gruppe werden Betroffene unterstützt, einen heilsamen Umgang mit ihren Gefühlen zu erfahren und einen Weg zu neuer Zuversicht zu finden. Oftmals zögern Trauernde, über ihre Gefühle und Ängste zu sprechen, und wollen ihre Mitmenschen nicht damit belasten. Diese wiederum sind unsicher im Umgang mit Trauernden und ziehen sich zurück. Das Zusammensein in einer Gruppe gleichermaßen Betroffener dagegen wird von den Teilnehmern als tröstlich und als Hilfe für die Bewältigung der eigenen Trauer erlebt.
Beginn der Gesprächsreihe ist am Montag, 5. Oktober, um 15 Uhr im Burggut, Waaggasse 5, II. Stock. Die weiteren Treffen finden in 14-tägigen Abstand statt, wobei Terminänderungen in Absprache mit den Teilnehmern möglich sind.