Bad Staffelstein — Der TS Marktredwitz-Dörflas verteidigte in der Badminton-Bezirksoberliga beim Dreier-Gipfel der Favoriten mit zwei klaren 6:2-Erfolgen gegen den EC Bayreuth und den BC Staffelstein die Tabellenführung. ECB und BCS trennten sich Unentschieden und liegen jetzt mit 5:3 Punkten auf den Plätzen 3 und 4.


Bezirksoberliga

BC Staffelstein -
EC Bayreuth 4:4

Gegen den ECB hatten sich die Staffelsteiner mehr als ein Unentschieden erhofft. Nicole Hanus musste passen, doch mit C. Jendyczek fehlte bei den "Elefanten" ebenfalls die stärkste Spielerin. Bei den Damen wurde Ersatzspielerin Brigitte Pensel für ihren couragierten Einsatz nicht belohnt. Im Damendoppel an der Seite von Sabina Fischer fehlte in beiden Sätzen in der Verlängerung jeweils das Quäntchen Glück. Auch im Mixed mit R. Meierhof war mehr drin. Die Herren sorgten in beiden Doppeln (D. Schartl / J. Krause sowie K. Marz / R. Meierhof) und im ersten und zweiten Einzel für vier Spielpunkte und das Unentschieden.

BC Staffelstein -
TS Marktredwitz 2:6

Gegen den ersatzgeschwächten Titelanwärter TS Marktredwitz reichte es nicht zu einer Überraschung. Philipp Huber war im Doppel wie im Einzel zu stark für die beiden Staffelsteiner Asse D. Schartl und J. Krause. Auch bei den Damen siegte die TSM klar. So reichte es nur zu zwei Erfolgen durch K. Marz im dritten Herreneinzel sowie durch Marz und R. Meierhof im zweiten Doppel. J. Krause war nahe an einem Sieg, musste aber den Entscheidungssatz mit 17:21 abgeben.


Bezirksliga

BC Staffelstein II -
SG Rödental 5:3

Die Mischung aus Jung und Alt trägt beim BCS erste Früchte.: Die Youngsters A. Grünbeck (U19), H. Nossek (U17), S. Giebfried (U17) und J. Hochwart (U19) spielten groß auf. Die erfahrenen T. Nossek und R. Schubert sowie C. Orlowski bildeten das Rückgrat der Mannschaft. Die Rödentaler schlugen sich dennoch beachtlich. C. Orlowski/S. Giebfried harmonierten bei ihrem Sieg im zweiten Doppel gut miteinander. Doch die Rödentaler Schierling/Hofmann machten es mit ihren Doppel- und Einzelpunkten spannend. Für den Siegpunkt des BCS sorgten Schubert/H. Nossek im Mixed, nachdem C. Orlowski im dritten Einzel die Weichen auf Sieg gestellt hatte.

BC Staffelstein II -
TS Kronach 4:4

Zu einem Krimi wurde das Match gegen den Tabellenführer TS Kronach, dessen Herren mächtig alle drei Einzel und das erste Doppel gewannen. Doch die BCS-Mädels Grünbeck und Nossek, sowie erneut Orlowski/Giebfried hielten dagegen und sicherten das gerechte Unentschieden. J. Hochwart rechtfertigte bei seiner Drei-Satz-Niederlage im Einzel mit einer beherzten Leistung das in ihn gesetzte Vertrauen. lm