Die Interessengemeinschaft "Aktive Mitte" lädt am Samstag, 19. November, wieder ein, die Lichthöfe in der Theuerstadt, Königstraße, Luitpoldstraße, Mittelstraße, Heiliggrabstraße, Färbergasse, Letzengasse, Siechenstraße und am Margaretendamm zu besuchen. Spektakuläre Lichtkunst, Theater und Musik sind das Markenzeichen der Veranstaltung. Um 18 Uhr wird sie in der Theuerstadt eröffnet. Für die musikalische Einstimmung sorgen die Blechbläser C. Seggelke (Trompete) und Y. Zwosta (Posaune). Anschließend spielt die Gruppe Heywood Irish-Folk-Musik und WildWuchs macht Straßentheater. Neu bei den Lichthöfen ist der Sozialdienst katholischer Frauen, der seinen Hinterhof in der Heiliggrabstraße 4 öffnet und Musik und Bastelerlebnisse für Kinder anbietet. Im Gewächshaus der Gärtnerei Böhmer tritt die Theatergruppe Spielwerk auf. Das komplette Programm findet man im Internet unter http://www.aktive-mitte.de. Archivfoto: Harald Rieger