In vielen Gemeinden im Sternenpark Rhön bleibt am Samstag, 31. Juli das Licht aus - und Münnerstadt mit all seinen Stadtteilen ist dabei. Bei der Aktion "Licht aus - Sterne an!" wird der Rhöner Sternenhimmel zum besonderen Erlebnis. Abgeschaltet werden in der letzten Julinacht die Straßenlampen der öffentlichen Beleuchtung. Auch Privat- und Geschäftsleute sind aufgerufen ihre Außenbeleuchtung auszuschalten, wo das möglich ist.

Eigenes Programm

Die Aktion "Licht aus - Sterne an!" ist Auftakt zu den 2. Sternenparkwochen, die die Rhön GmbH organisiert. Auch in Münnerstadt ist im Rahmen der Aktionswochen einiges geboten: So wird am Samstag, 31. Juli, um 21 Uhr der Mürschter Nachtwächter eine kostenfreie Führung durch die historische Altstadt geben und "Gschichdlich" aus seiner Heimat erzählen. Treffpunkt ist das Rathaus in Münnerstadt.

Am Donnerstag, 5. August, lädt das Henneberg-Museum um 21.30 Uhr zu einem einzigartigen Erlebnis in seine historischen Mauern ein. Im flackernden Kerzenlicht und im Lichtkegel der Taschenlampe erscheinen die Exponate in einem "ganz neuem Licht". Dazu weiß Museumsleiter Dr. Nicolas Zenzen einiges Interessante zum Thema Licht und Dunkelheit zu erzählen. Die Führung ist kostenlos, um Anmeldung unter www.muennerstadt.de/aktuelles/veranstaltungen oder Tel.: 09733/ 787 482 wird gebeten.

Führung für Kinder

Für die Jüngeren bietet Anja Johannes vom Verein Sternenpark Rhön im Rahmen des Münnerstädter Ferienprogramms am Dienstag, 17. August, um 21 Uhr eine Sternenführung für Kinder ab sieben Jahren an. Die kleine Reise von der Erde bis in die Weiten des Universums findet auch bei bedecktem Himmel statt, muss bei Regen jedoch abgesagt werden. Treffpunkt ist am Sportzentrum Münnerstadt, auf dem Parkplatz gegenüber des Restaurants Meteora.

Das ganze Programm gibt es unter: www.muennerstadt.de/aktuelles/veranstaltungen/ oder www.sternenparkrhoen.de

Julia Rösch/Kilian Düring