Bei einer Versammlung hat die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Haßberge ihr Vorstandsteam gewählt. Dabei wurde der Westheimer Andreas Schröck als Vorsitzender bestätigt, teilte die LG mit.
In der laut LG-Angaben "etwas ruhigeren" zurückliegenden Amtsperiode stand die Zusammenarbeit der an der Gemeinschaft beteiligten Vereine an erster Stelle. Dazu berichteten die einzelnen Vereinsvertreter über vergangene Wettkämpfe, etwa von den Hallenkreismeisterschaften Anfang April in Haßfurt. Die LG bedauert, dass hier die Teilnehmerzahlen "erschreckend niedrig waren", was möglicherweise ihre Ursache in den vielen umliegenden Freizeitangeboten am selben Wochenende habe. Die LG erinnerte ferner an das Trainingslager sowie die Sportabzeichenaktion, die regen Anklang und daher für dieses Jahr wieder fest auf dem Plan steht.
Die Mitglieder aus den fünf LG-Vereinen wählten folgendes Führungsteam: Der Vorsitzende heißt weiter Andreas Schröck (TSV Westheim). Seine neue Stellvertreterin ist Kirsten Wagenhäuser (TSV Wonfurt). Cornelia Klaus (TSV Wonfurt) wurde Dritte Vorsitzende. Die Finanzen verwaltet ebenfalls Cornelia Klaus, die Schriftführerin bleibt Kirsten Wagenhäuser. Für die Koordination im Schüler- und Jugendbereich ab 14 Jahren ist Andreas Kurzweil (TV Hofheim) verantwortlich, für die jüngeren übernimmt dies Robert Lutz (TV Haßfurt). Im Erwachsenenbereich koordiniert weiterhin Matthias Pfuhlmann (SG Eltmann) die Männer und Gudrun Heinrich (TV Haßfurt) die Frauen. Die Kasse prüfen Tobias Reßmann (TSV Westheim) und Oliver Fesser (TSV Wülflingen). ft