Am Sonntag gingen 18 Leichtathleten der LG Forchheim in Eschenbach an den Start. Trotz schlechter Wetterbedingungen sicherten sich einige Forchheimer Top- Platzierungen.
In Eschenbach war es meist trocken, nur der Wind ließ keine Bestleistungen zu. Bis zu 3,8 Meter pro Sekunde wehten den Athleten ins Gesicht. Schade war auch, dass sämtliche Schülerklassen ab U16 diesmal, ansonsten getrennt, über zwei Jahrgänge gemeinsam gewertet wurden und die Jüngeren das Nachsehen hatten.
Erfolgreichster Athlet war Marcel Springwald. Der Sprinter gewann in der Altersklasse U20 über 100 und 200 m. Mit den Zeiten zeigte er sich trotz des starken Gegenwinds sehr unzufrieden. Mit dem für ihn exotischen Weitsprung- Wettbewerb rundete er allerdings einen sehr erfolgreichen Wettkampftag mit drei ersten Plätzen ab. Mario Gösswein zeigte sich in der U18 mit dem zweiten Platz über 200 m zufrieden.