Leutzdorf — 14 Feuerwehrmänner der Feuerwehr Leutzdorf legten die Leistungsprüfung der Stufen Bronze, Silber, Gold und Rot-Gold ab. Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Henkel und die Kreisbrandmeister Hetz und Wölker, konnten bei den beiden Gruppen, die an der Leistungsprüfung teilnahmen, keine nennenswerten Fehler notieren. Beide Gruppen benötigten für die Prüfung nur knapp über 190 Sekunden bei einer Sollvorgabe von 240 Sekunden. Unter den zahlreichen Zuschauern am Leutzdorfer Dorfweiher war auch der Dritte Bürgermeister Manfred Eckert. Folgende Feuerwehrleute waren an dieser erfolgreichen Mission beteiligt:
Rot-Gold: Claus Freund; Gold: Christian Redel, Daniel Neuner, Tobias Adamczyk, Sebastian Thiem, Johannes Schäfer, Christian Betz und Michael Heinlein; Silber: Daniel Pinkert und Noel Richter; Bronze: Marcel Richter, Marco Redel, Daniel Heinlein und Jannik Richter.
Für KBI Georg Henkel war es die letzte Abnahme einer Leistungsprüfung. Er schied am Freitag aus seinem Amt aus. Die Feuerwehr Leutzdorf wünschte für den Ruhestand Glück und Gesundheit. Ludwig Thiem