Im Jahr 2011 hat der Lions Club Coburg Veste die Aktion "Lesipold" ins Leben gerufen. Seither wurden unter anderem Kindertagestätten in Coburg, Rödental, Neustadt, Itzgrund und Bad Rodach mit der etwa mit 40 Kinderbüchern gefüllten "Lesipold Bücherkiste" ausgestattet. Ziel des Projektes ist es, das Vorlesen wieder zu fördern, da diese Art der Kommunikation auch den Wortschatz der Kinder bereichert. Jüngst ist das Projekt in Lautertal angekommen. Der evangelische Kindergarten Klecks, das evangelische Kinderhaus Kunterbunt und die evangelische Kinderkrippe Sonnenschein dürfen sich über je eine randvoll gefüllte Bücherkiste freuen.
Dr. Hermann Zoche, Florian Bertges und Frieder Schwehm vom Lions Club Veste Coburg ließen es sich nicht nehmen, die Bücherkisten persönlich an die Kinder zu übergeben. Eine Überraschung hatte Florian Bertges parat, der aus einem selbst geschriebenen Buch den Mädchen und Jungen die spannende Geschichte von "Koffi, dem Weltbummler" vorlas.


Positiv für Entwicklung

Lesen und Vorlesen ist für die Entwicklung der Kinder äußerst wichtig. "Ohne Lesen gibt es keine Bildung", unterstrich Zoche. "Lesen macht stark und macht Spaß", betonte er. Bürgermeister Sebastian Straubel (CSU) ergänzte: "Eine Studie hat bewiesen, dass sich Vorlesen kontinuierlich positiv auf die Entwicklung der Kinder auswirkt."
Pfarrer Martin Kollei dankte dem Lions Club für die tollen Geschenke und zeigte sich überzeugt, dass die Bücher ihren Zweck nicht verfehlen werden. "Natürlich können die Bücher aus der Kiste ausgeliehen werden, damit auch zu Hause das Vorlesen weitergehen kann", so Zoche abschließend.