In seinem 82. Lesetreff stellt Peter Ackermann den Reimkünstler und Übersetzer Friedrich Rückert, 1788 in Schweinfurt geboren, 1866 verstorben in Coburg, vor. Der Dichter Friedrich Rückert ist ein wahres Sprachgenie gewesen. Der Schwerpunkt dieses Lesetreffs liegt jedoch auf seinem Lebenslauf, dargestellt durch seine eigenen Gedichte, mit Kostproben aus Rückerts orientalischen Übersetzungen. Am Dienstag, 18. September, stehen ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen bereit, um kurz vor 15 Uhr beginnt die Lesung im Mehrgenerationenhaus. sek