Maria Riedlberger: Wie stellen Sie sich die zukünftige Versorgungssituation im "neuen" Katharinenspital vor? Muten Sie es Senioren zu, jede Betreuungstätigkeit aus einem Pool von Angeboten auswählen zu müssen?

Uwe Kirschstein (SPD): Die Auswahl der Betreuungsleistung erfolgt frei und ungebunden. Für die geplante Einrichtung der Tagespflege ist bereits ein Anbieter vorgesehen. Die Auswahl des Anbieters erfolgte nach dem Grundsatz, dass dieser Anbieter nach Wunsch weitere Leistungen erbringen kann. Typischerweise, weil eben schon vor Ort, sind die Damen und Herren der Tagespflegeeinrichtung die ersten Ansprechpartner. Es ist davon auszugehen, dass viele Pflege- und Betreuungsleistung ebenfalls von diesem Anbieter gebucht werden. red