Christoph Böger

Nach der erfolgreichen Schul-Weltmeisterschaft in Rouen, als Jakob Knauer im März die Bronzemedaille gewann, hat der Neustadter Handballer schon wieder Grund zum Feiern: Der 17-Jährige wurde mit den Berliner Füchsen Deutscher B-Jugendmeister und verteidigte damit seinen Titel aus dem Vorjahr.
Als Kapitän hatte er mit zahlreichen Toren in der Vor- und Zwischenrunde sowie in den beiden packenden Endspielen gegen Titelfavorit Flensburg großen Anteil an diesem Triumph. "Ich bin sehr zufrieden und überglücklich, denn am Ende war es verdammt knapp", bilanziert der Rückraumspieler, der im Hinterkopf natürlich ein Engagement beim HSC 2000 Coburg in der 1. Bundesliga hat.


Verlustpunktfreie Meisterschaft

Vorausgegangen war die souveräne Meisterschaft in der Oberliga Ostsee-Spree.