Durch die Erneuerung von Gas- und Wasserleitungen kommt es ab 16. April bis voraussichtlich 17. Mai zu Sperrungen und Behinderungen in Coburg-Creidlitz. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt: Im ersten Bauabschnitt wird der südliche Fabrikweg (ab Baumarkt) im Einmündungsbereich auf die Creidlitzer Straße gesperrt. Ab voraussichtlich Anfang Mai weitet sich die Sperrung bis auf die Creidlitzer Straße aus. Stadteinwärts vor dem Bahnübergang steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Deshalb wird eine Einbahnstraßenregelung Richtung Innenstadt eingerichtet. Der Verkehr in Richtung Süden wird über den Bahnübergang Fabrikweg/Hahnwiese umgeleitet. Im letzten Bauabschnitt wird die Straße Kalter Grund im Einmündungsbereich Creidlitzer Straße Nähe Bahnübergang gesperrt. red