Kreis Haßberge — Das Landratsamt Haßberge hat Leitlinien für die Städte und Gemeinden erstellt, um den örtlichen Pflege- und Beratungsbedarf im Alter sicherzustellen. Die Zusammenarbeit soll den Senioren Vorteile bringen.
Ergänzend zum seniorenpolitischen Gesamtkonzept hat das Landratsamt Haßberge in Haßfurt jetzt Leitlinien erarbeitet, in denen es um die Sicherstellung des örtlichen Pflege- und Betreuungsbedarfs im Alter geht. Ziel ist es, wie die Behörde mitteilte, eine pflegerische Versorgung zu gewährleisten, die auf die Bedürfnisse und Wünsche der älteren Bürger abgestimmt ist.

Um Fehler zu vermeiden

"Die Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft stellen für alle Entscheidungsträger in Politik, Verbänden und Verwaltung eine wichtige Zukunftsaufgabe dar", betont Landrat Wilhelm Schneider