Die 28. Gruppe der Thonberger Feuerwehr legte mit Erfolg die Leistungsprüfung ab. Den Teilnehmern wurde von den Schiedsrichtern eine einwandfreie Leistung ausgesprochen.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass von den Prüflingen über die Hälfte aus der starken Jugendgruppe der Thonberger stammen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung lobte Kommandant Manfred Sünkel, der für die Vorbereitung und Ausbildung zuständig war, seine Truppe. Es nahmen teil: Florian Seuß (Gruppenführer), Matthias Anlauf (Maschinist), Paul Hagemann (Melder), Kimberly Seuß (Angriffstruppführerin), Lisa Kamm (Angriffstruppfrau), Noah Oßmann (Wassertruppführer), Marc Bauer (Wassertruppmann), Matthias Klug (Schlauchtruppführer), Linda Oßmann (Schlauchtruppfrau).

Der Dank der Thonberger ging auch an die Schiedsrichter von der Inspektion mit den Kreisbrandmeistern Frank Fischer, Markus Reischl, Hans Stumpf und Hans-Joachim Maier. Ebenso galt der Dank Roland Schedel, der für die Vorabnahme zuständig war. red