Coburg — Nach einer dreiwöchigen Turnierpause ging es für das A-Team des TV Coburg-Ketschendorf zum dritten Regionalliga-Turnier nach Rüsselsheim. Die Formationsgemeinschaft aus Wiesbaden/ Fischbach/Hofheim war vor rund 500 Zuschauern der Veranstalter.
Die Coburger und Kronacher Tänzer hatten die vorangegangene Turnierpause genutzt, um weiter an ihrer Choreografie zu arbeiten und die Fehler des letzten Turniers auszumerzen. Mit dieser Vorbereitung und mit besonderer Unterstützung ging das Team aus Oberfanken an den Start. Die Trainerin des Bundesligisten aus Neuss, Nadine Chifarie, konnte für dieses Turnier als Gasttrainerin gewonnen werden, da Co-Trainerin Silke Hoffmann kurzfristig ausfiel

Souveräne Qualifikation

In der Vorrunde präsentierten sich die Vestestädtler selbstbewusst, und das Trainerteam war mit der Leistung zufrieden.